MEHR URLAUB

MEHR ERLEBNIS

MEHR ERHOLUNG

 


Pressetext zum Film #wiewirleben

Familienbauernhof Köss

Einheimischer auf Zeit

 

Am Familienbauernhof Köss in Egg erwartet die Gäste Vieles, das man sich von einem Urlaub am Bauernhof erträumt. Postkartenreife Aussichten zum Beispiel, die den Blick auf die saftig grünen Wälder und Wiesen des Bregenzerwaldes lenken, in dessen sanfte Hügel der Hof eingebettet ist. Oder Einblicke in eine echte Landwirtschaft, die mit viel Herz und Hausverstand betrieben wird und wo Tiere wie selbstverständlich zur Familie gehören. Aber vor allem bekommt man Eines vermittelt: Das Gefühl, Teil dieser Familie werden zu können.

 

Manche Menschen suchen ein Leben lang danach, Pamela Schertler wird er praktisch in die Wiege gelegt: Der Beruf, der gleichzeitig auch Berufung ist. Aufgewachsen am elterlichen Bauernhof und auf zwei verschiedenen Alpen in Hittisau, wusste sie schon als Kind, dass sie einmal Bäuerin werden will. Bereits in jungen Jahren musste sie Verantwortung übernehmen und lernte das Gefühl kennen, gebraucht zu werden.

Diese Kindheitserinnerungen waren ausschlaggebend dafür, dass Pamela Jahre später, als sie den Hof übernahm, die Landwirtschaft als auch die Vermietung nicht missen wollte. Was man gerne macht, macht man bekanntlich gut - und mit der nötigen Portion Liebe und Bodenständigkeit werden heute am Familienbauernhof Köss nicht nur eine 11 Hektar große Landwirtschaft betrieben, sondern auch drei geschmackvoll eingerichtete Ferienwohnungen vermietet.

 

“Meine Kinder spüren gar nicht, dass ich arbeite.”

Während agrarwirtschaftliche Angelegenheiten hauptsächlich von Bauer Roman und Däta Dockwiese (der Großvater) geregelt werden, ist Pamela für Gäste und Familie zuständig. Für die dreifache Mama ist es ein durchaus nicht selbstverständliches Geschenk, dass sie bei ihren Kleinen zu Hause sein kann. Die Vermietung ist das i-Tüpfelchen im Arbeits-und Familienalltag: ”Die Gäste bringen Abwechslung, gute Geschichten und Freude auf den Hof. Urlauber sind immer willkommen.”

 

Die Vermietung ist ein Geben und Nehmen

An dieser familiären Atmosphäre lässt sie auch ihre Gäste teilhaben. Sie haben die Möglichkeit am Familienalltag teilzunehmen oder bei den täglichen Arbeiten im Stall mitzuhelfen. „Mein Ziel ist es, dass die Gäste sich wohlfühlen. Ob das beim Füttern der Tiere oder beim Entspannen in der Hängematte passiert, entscheidet der Gast selber“, betont die 38-Jährige Jungbäuerin. Vor allem die jüngsten Gäste können in das Bauernhofleben eintauchen und sich um Katze, Meerschweinchen und Co kümmern oder sich in der Natur austoben: “Computer-Kinder bleiben das auch im Urlaub, aber 95 Prozent der Familien schätzen und nutzen unseren Garten wirklich sehr.”

 

Wir kennen unsere Kühe beim Namen

Die neun Kühe werden täglich gemolken (sofern sie nicht auf der Alp sind) und die Milch an eine örtliche Sennerei geliefert, wo regionale Produkte mit größter Sorgfalt hergestellt werden. “Wir bewirtschaften unseren Bauernhof mit Hausverstand und ohne Kunstdünger. Wir kennen unsere Kühe beim Namen und betreiben aktive Kreislaufwirtschaft.” Auch für die Gäste ist das ein wichtiger Faktor.

 

Generell wünscht sich Pamela mehr Wertschätzung für die Bäuerinnen und Bauern: “Wie würde der Bregenzerwald aussehen, wenn es keine Landwirtschaft mehr gäbe? Das, was wir tun, ist unbezahlbar und muss aber auch finanziell abgeglichen werden.” Herausforderungen für die Zukunft, wo Kreativität und Veränderungswille gefordert sind.

 

Kälbertransporte gehen uns alle was an!

Mit Leib und Seele Bäuerin, die Respekt für jedes Lebewesen auf dem Hof empfindet, sieht sie generell die Entwicklungen in der Landwirtschaft kritisch. Wenn nur mehr das Finanzielle im Vordergrund stehen würde und nicht mehr das Tierwohl, könnte Familie Köss Schertler von der Landwirtschaft längst nicht mehr leben. “Bäuerinnen und Bauern sollen immer mehr produzieren, besser kommunizieren, Marketing machen und nebenbei noch davon leben können.”

 

Jeder kann und soll etwas dazu beitragen, dass wieder mehr aufs Tierwohl geachtet wird. Neue Ideen müssten her, um die Agrarwirtschaft sowohl mit dem Gast als auch dem Konsumenten besser zu verbinden. Als langjährige Urlaub am Bauernhof Vermieterin legt sie großen Wert darauf, diese Themen ihren Gästen näher zu bringen und gewährt Einblicke hinter die Kulissen der Landwirtschaft, deren Bild oftmals durch Werbung und falsche Kommunikation verzerrt wird.

 

Wer tiefe Wurzeln hat, braucht den Wind nicht zu fürchten.

Dass Egg im Bregenzerwald für sie der richtige Platz zum Leben ist, hat die resolute Vorarlbergerin, die zwei Jahre Landesleiterin der Landjugend war, schon immer gewusst. “Ich habe das Gefühl, jeden Menschen zieht es irgendwann einmal in die Heimat zurück. Egal welchen Weg meine Kinder einmal gehen werden, sie sind hier zu Hause und können jederzeit zurückkommen.”

Das gilt auch für die Gäste, die von dieser Einladung gerne Gebrauch machen und gerne immer wieder am Familienbauernhof Köss urlauben.

 

 

 Familien, Paare und Singles sind uns willkommen, auch gut erzogene Hunde können sich auf einen erholsamen Urlaub freuen.
(Wenn Sie Ihren Liebling mitbringen fallen Kosten von 10,00 Euro/Nacht zusätzlich an)

 

Frische  Milch - (wenn die Tiere am Hof sind) sind täglich erhältlich und auch einem Einblick ins bäuerliche Leben mit einem Besuch im Stall steht nichts im Wege.

 

Alle unsere Ferienwohnungen sind mit GRANDER-WASSER ausgestattet, das eine positive Wirkung auf Menschen und ihre Lebensräume hat.

 

Die ruhige Lage inmitten der hügeligen Landschaft des Bregenzerwaldes verspricht einen herrlichen Ausblick in die umliegende Bergwelt und im Außenbereich können Sie die Natur im Garten direkt an Ort und Stelle genießen.

  •          Hängematte
  •          Liegestühle
  •          Hollywoodschaukel
  •          Badezuber (auch zum Kneippen geeignet)
  •          Grillplatz
  •          Schaukel, Sandkasten und genügend Platz für Kinder, um sich auszutoben
  •          Lauschige Plätzchen zum Frühstücken, für die Kaffeepause oder Abendessen
  •          Schneeschuhe am Hof erhältlich

Für Familien bieten wir zusätzlich:

  •          Kinderreisebett ( Bettdecke bitte mitbringen)
  •          Hochstuhl
  •          Bettgitter
  •          Rodel
  •          Spiele und Bücher

Wir bitten Sie, bei der Buchung nachfragen, ob die Zusatzangebote in der gewünschten Zeit zur Verfügung stehen.